Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

ETRS89-Umstellung abgeschlossen

Die Umstellung vom GK 42/83 (Lagestatus 150) auf das bundeseinheitliche Bezugssystem ETRS89 in UTM (Lagestatus 489) ist abgeschlossen. Für Punktdaten bietet das Landesamt für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt  die offizielle Lösung „LSA_TRANS“ an. Die angebotene Lösung kann Punktdaten hochgenau transformieren. Für den Datennutzer ergeben sich mehre Probleme. Die offizielle Lösung „LSA_TRANS“  kann nur die Transformation von Punkten durchführen. Neben Punktobjekte müssen auch  Linien- und Flächenobjekte sowie Rasterdaten transformiert werden. Hinzu kommt das meist ganze Datenbestände transformiert werden müssen.  Auch müssen bei der Transformation Genauigkeiten (Katastergenauigkeit) von max.  +/-  2 cm gewährleistet werden. Die Katastergenauigkeit wird bei der Transformation Ihrer Datenbestände von uns erreicht.

Folgende Datei-basierte Transformationen können von uns durchgeführt werden (Auswahl):

  • Audodesk DWG
  • Autodesk DXF
  • Audodesk SDF
  • weitere Formate auf Anfrage

Oft werden Geometrie und Objektdaten getrennt in Datenbankbanken gespeichert (MySQL, Oracle etc). Auch hier ist es möglich die vorliegenden Daten in das bundeseinheitliche Bezugssystem ETRS89 Lagestatus 489 (LS489) zu überführen.

Was bieten wir Ihnen? 

Wir überführen Ihre Datenbestände termingerecht und kostengünstig vom Lagestatus 150 in den neuen bundeseinheitlichen Lagestatus 489. 

 


Ihr Ansprechpartner:

Herr Dipl.-Ing. A. Knoll